Paddeln auf dem Stausee Dobra

Auf Grund der Wettervorhersage entschließen wir uns unsere erste Paddeltour mit unserm neuen Klepper Aerius Quattro auf dem Stausee Dobra zu versuchen. Als Paddelneulinge wollen wir einen ruhigen Stausee für das “erste Mal” ansteuern.

Da ich vor vielen Jahren bereits einige Male mit dem Wohnmobil am Stausee war, versuchte ich es an der mir bekannten Stelle. Nach dem Ottensteiner Stausee fährt man unterhalb der Staumauer über ein Brücke und biegt danach sofort rechts in einen Waldweg ab. Da es sich um keinen Forstweg handelt kann man direkt am linken Seeufer entlangfahren (für tiefer gelegte Fahrzeuge absolut nicht zu empfehlen), bei der zweiten Liegewiese (1,5 km nach der Einfahrt), die bevorzugt von FKK-Fans frequentiert wird, gibt es ziemlich genau in der Mitte eine wunderbare Einstiegsstelle (48.598722, 15.354464) – danke an den netten angezogenen Camper, der uns darauf aufmerksam machte.

Der Stausee ist an diesem Tag relativ ruhig, nur im unteren Teil kommt etwas Gegenwind auf, der uns aber bei der Rückfahrt behilflich wird.

Schnell haben wir uns a die bisher ungewohnte Bewegung gewohnt und wir kommen rasch auf Tempo. Wir gleiten unter Bäumen dahin und genießen die absolute Ruhe, da auch an der rechtsseitig gelegenen Straße kaum Verkehr war, obwohl sich die Straße sehr gut als Strecke für Motorradbegeisterte eignet.

Kurz vor der Staumauer liegt an der linken Seite ein Campingplatz mit einem kleinen Restaurant. Dort treffen wir auf einige Stand-Up Paddler, die zur an der nächsten Landzunge gelegenen Ruine Dobra paddeln. Eine Biegung weiter heißt es dann umkehren, da wir die Staumauer erreicht haben und es in diese Richtung nicht weiter geht.

Wir paddeln gemütlich zurück und genießen noch ein kurzes Päuschen am Ufer. Da unser Boot noch keinen Namen hat, lassen wir unserer Kreativität freien Lauf und entschieden und für PS Quaxi – PS steht für Paddelschiff und Quaxi ergibt sich aus Klepper Aerius Quattro in umgekehrter Reihenfolge also Quak, woraus letztendlich Quaxi wird.

Bei unserer erste Paddeltour haben wir 10,8 km in ca 2,5 Stunden geschafft. Die nächste Tour ist schon geplant – wir sind sicher noch viele Flüsse und Seen mit dem PS Quaxi zu bepaddeln.